Uncategorized

SRF Regionaljournal zur Stellungnahme des Heimatschutzes

Kathrin Hilber vom Heimatschutz St.Gallen / I.Rh. sagt, dass das Museumsquartier zu den schützenswerten Ortsbildern der Schweiz gehöre und es ein sehr intaktes Gebiet sei. Von 46 Häusern seien 44 geschützt und es sei heikel, hier einen Neubau reinzustellen. Sie macht ihre Bedenken nicht am Wiesli fest, sondern an der denkmalpflegerischen Situation im Museumsquartier. Hilber …

SRF Regionaljournal zur Stellungnahme des Heimatschutzes Read More »

Auch die Quartierwiese im Boppartshof ist in Gefahr – das Quartier lanciert eine Petition

Werner Dieziger, ehemaliger Gemeinderat der Stadt St.Gallen, schreibt in seinem Leserbrief in den St.Galler Nachrichten (17. März 2021), wie letzte grüne Plätze in der Stadt verschwinden: Unter anderem soll auch der Sportplatz im Boppartshof – Begegnungszone und Sportplatz fürs Quartier – überbaut werden. Die Stadt will dort ein Gebäude für den Mittagstisch der Schule realisieren. …

Auch die Quartierwiese im Boppartshof ist in Gefahr – das Quartier lanciert eine Petition Read More »

Heimatschutz stellt sich gegen eine Wiesli-Überbauung

Die Wiesli-Initiative erhält unerwartet Unterstützung vom Heimatschutz St.Gallen/Appenzell I.Rh.: In einer Stellungnahme äussert er «grosse Bedenken» gegen das Bauvorhaben der sgpk. Das Tagblatt (16. März 2021) zitiert: «Im Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz (ISOS) ist das Quartier als eines von sechs Ortsbildern in der Stadt St.Gallen der höchsten Kategorie A zugeteilt.» Für den Heimatschutz …

Heimatschutz stellt sich gegen eine Wiesli-Überbauung Read More »

Fünf Einsprachen gegen den Neubau auf dem Wiesli im Museumsquartier

Gegen das von der St.Galler Pensionskasse an der Hadwigstrasse geplanten Mehrfamilienhaus sind innerhalb der öffentlichen Auflagefrist fünf Einsprachen bei der Stadt St.Gallen eingegangen. Das bestätigt Ivan Furlan, Chef des Amtes für Baubewilligungen, auf Nachfrage. Zum Stadtticker (2. November 2020)

Der Ton in der Wiesli-Debatte verschärft sich

Obwohl bei den Initiantinnen und Initianten Freude herrscht, dass das St.Galler Stimmvolk über die Wiesli-Initiative abstimmen soll, erheben sie gleichzeitig Vorwürfe gegen die St.Galler Pensionskasse, der das Land gehört und die darauf bauen will. Zum Artikel in den St.Galler Nachrichten (21.10.2020)

Der Kampf um eine Wiese – und wie er zum Gerichtsfall werden könnte

In der Stadt St.Gallen soll eine Grünfläche als Begegnungszone eines Quartiers vor der Überbauung gerettet werden. Eine entsprechende Initiative ist bereits eingereicht. Doch geht es nach denen, die bauen wollen, soll sie für ungültig erklärt werden. Zum Artikel in „Die Ostschweiz“